Kruppstr. 41, 45128 Essen

info@big-essen.de

0201 361400

Kürzel: MB

Warum empfehlen wir Ihnen den Fortbildungslehrgang zur/zum geprüften Meister*in für Bäderbetriebe?

Wir bieten den Lehrgang zur “Geprüften Meisterin/zum Geprüften Meister für Bäderbetriebe” für Schwimmmeistergehilfinnen und -gehilfen zur Vorbereitung auf den anerkannten Abschluss gem. der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss “Geprüfter Meister für Bäderbetriebe/Geprüfte Meisterin für Bäderbetriebe” vom 07.07.1998 im Blockunterricht an. Dabei setzen wir den Fokus auf die Teilnehmer*innen und den Praxisbezug.

Ziel

Ziel dieses Lehrgangs ist die Vorbereitung von Schwimm–Meistergehilfinnen/–gehilfen oder Fachangestellte/r für Bäderbetriebe auf den anerkannten Abschluss “Geprüfte Meisterin“ bzw. “Geprüfter Meister für Bäderbetriebe“.

Teilnahmevoraussetzungen:

Die abgelegte Abschlussprüfung als Schwimmmeistergehilf*in oder als Fachangestellte*r) für Bäderbetriebe. Danach ist eine mindestens zweijährige Berufspraxis nachzuweisen (s. § 2 der VO). Die Zugangsvoraussetzungen müssen in der Regel zu Lehrgangsbeginn erfüllt sein. Über die Zulassung zur Prüfung bzw. über evtl. Ausnahmen entscheidet die zuständige Stelle (Regierungspräsidium Düsseldorf).
Vor Lehrgangsbeginn muss die Zulassung zur Prüfung bei der Bezirksregierung in Düsseldorf beantragt werden. Wir leiten Ihre Unterlagen dorthin weiter (Postfach 300 865, 40408 Düsseldorf, Herr Ullmann)

Inhalte:

Inhalte des Lehrgangs richten sich nach der “Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Meister/Geprüfte Meisterin“ vom 07.07.1998.

Der Lehrgang gliedert sich in vier Abschnitte über zwei Winterhalbjahre hinweg.

1. Allgemeiner Teil
2. Fachtheoretischer Teil
3. Fachpraktischer Teil
4. Berufs– und arbeitspädagogischer Teil

Die Lehrgangsabschnitte können auch einzeln besucht werden.

Zeitraum: 04.10.22 – 19.10.22
Unterrichtsstunden: 120 h
Prüfung (zeitnah)

(669,60 €)

Zeitraum: 24.10.22 – 07.12.22
Unterrichtsstunden: 326 h
Prüfung (zeitnah)

(1.825,60 €)

Zeitraum: 02.01.23 – 16.02.23
Unterrichtsstunden: 335 h
Prüfung (zeitnah)

(1. 876,00 €)

Zeitraum: 20.02.23 – 11.03.23
Unterrichtsstunden: 160 h
Prüfung (zeitnah)

(896,00 €)

Prüfungszulassung und Abschluss:

Inhalte des Lehrgangs richten sich nach der “Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Meister/Geprüfte Meisterin“ vom 07.07.1998.

Der Lehrgang gliedert sich in vier Abschnitte über zwei Winterhalbjahre hinweg.

1. Allgemeiner Teil
2. Fachtheoretischer Teil
3. Fachpraktischer Teil
4. Berufs– und arbeitspädagogischer Teil

Die Lehrgangsabschnitte können auch einzeln besucht werden.

Alles auf einen Blick

Weiterbildung:
Fortbildungslehrgang zur/zum geprüften Meister*in für Bäderbetriebe

Kürzel:
MB

Ort:
Freizeitbad Düsselstrand in Düsseldorf 

Nächster Termin:
MB 21: folgt in Kürze – Anmeldung schon möglich

Zielgruppe:
Schwimmmeistergehilf*innen oder Fachangestellte*r für Bäderbetriebe mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung

Teilnahmevoraussetzungen:
Die abgelegte Abschlussprüfung als Schwimmmeistergehilf*in oder als Fachangestellte*r für Bäderbetriebe. Danach ist eine mindestens zweijährige Berufspraxis nachzuweisen (s. § 2 der VO). Die Zugangsvoraussetzungen müssen in der Regel zu Lehrgangsbeginn erfüllt sein. Über die Zulassung zur Prüfung bzw. über evtl. Ausnahmen entscheidet die zuständige Stelle (Regierungspräsidium Düsseldorf).
Vor Lehrgangsbeginn muss die Zulassung zur Prüfung bei der Bezirksregierung in Düsseldorf beantragt werden.

Dauer:
Die Dauer des Lehrgangs beträgt je nach Anzahl der zu besuchenden Module bis zu zwölf Monaten.

Der Abschluss:
Der Lehrgang endet mit der Prüfung durch die Zuständige Stelle (Bezirksregierung Düsseldorf). Über die Teilnahme wird ein Zeugnis ausgestellt. Auf Antrag wird ein Meisterbrief ausgestellt.

Kursgebühr:
5.269,60 € pro Teilnehmer*in
inkl. Prüfungsgebühren
plus ca. 250,00 € für Lernmittel
Die Lehrgangsgebühren beinhalten:

  • alle für den Lehrgang notwendigen Arbeitsblätter
  • den DLRG – Lehrschein
  • Statistische Auswertung betrieblicher Umsatzdaten


Förderung:

Bildungsscheck. Das Land NRW fördert berufliche Weiterbildungen mit einem sog. “Bildungsscheck“ in Höhe von bis zu der Hälfte der Lehrgangsgebühren (max. 500,00 €) pro Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Bildungsscheck kann von Privatpersonen und kleinen bis mittleren Betrieben eingelöst werden Nähere Informationen zu den Voraussetzungen erhalten Sie beim www.mags.nrw.de/arbeit/qualifikation/bildungsscheck/

Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG):
Anträge auf Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister–Bafög) können beim
Landesamt für Ausbildungsförderung
Robert Schumann Str. 51
52066 Aachen
Tel.: 0241/147 4980
gestellt werden.

Ansprechpartner*innen:
Maike Wrage
Tel.: 0201 36140 – 26
E-Mail: maike.wrage@big-essen.de

Kursanmeldung

MB: Fortbildungslehrgang zur/zum geprüften Meister*in für Bäderbetriebe


Nutzen Sie jetzt Ihre Chance

Unsere Bildungsangebote

Im Mittelpunkt unserer Lern- und Bildungsangebote stehen Sie als Teilnehmende.
Wir ermöglichen, dass Sie die passgenauen Lernwege für Ihre Kompetenzentwicklung entdecken, begleiten Sie individuell beim Transfer des Gelernten in die berufliche Praxis und legen hohen Wert auf die Verbindung inhaltlicher Vielfalt auf wissenschaftlicher Grundlage mit innovativen Lernformen. Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von beruflicher und akademischer Bildung sind uns ein wichtiges Anliegen.