Kruppstr. 41, 45128 Essen

info@big-essen.de

0201 361400

Kürzel: HYG

Warum empfehlen wir Ihnen den Hygiene-Club?

Wir freuen uns den Hygiene-Club in unserem Institut wieder anbieten zu können.
Da wir auf die weitere Entwicklung in der Pandemie flexibel reagieren müssen, kann es sein, dass wir diesen auch als reine Onlineveranstaltung anbieten werden. Hierüber werden wir Sie kurzfristig informieren.

Der Hygieneclub richtet sich an Hygieneexperten (Hygienefachkräfte und KrankenhaushygienikerInnen). Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Firma Schülke und Mayr am BiG in Essen statt.
Nach einem Input steht der Fokus auf Diskussion und Austausch zu aktuellen Themen. Ziel ist es über die Treffen hinaus eine Vernetzung der “Experten“ zu erreichen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Inhalte:

Thema ist Flächenhygiene: die neue Richtlinie der KRINKO-Empfehlung.

Mehr Infos folgen in Kürze.

Alles auf einen Blick

Thema:
Hygiene–Club

Kürzel:
HYG

Nächster Termin:
18.01.2023 in Hybridform
(Bitte beachten Sie, dass dieser Termin vom 11.05.2023 auf den 18.01.2023 vorgezogen, da  die KRINKO Richtlinie zur Flächenhygiene aktualisiert wurde)

Dauer:
14:00 – 17:00 Uhr 

Zielgruppe:
Hygieneexperten (Hygienefachkräfte und Krankenhaushygieniker*innen)

Teilnahmevoraussetzungen:
Keine.

Gebühr:
kostenlos

Ansprechpartner*innen:
Anne van Eimern
Tel.: 0201 36140 – 12
E-Mail: anne.van.eimern@big-essen.de

Sebastian Ivartnik
Tel.: 0201 36140 – 12
E-Mail: sebastian.ivartnik@big-essen.de

Katharina Maria Plucik 
Tel.: 0201 36140 – 11
E-Mail: katharina.plucik@big-essen.de

Kursanmeldung

HYG: Hygiene–Club


Nutzen Sie jetzt Ihre Chance

Unsere Bildungsangebote

Im Mittelpunkt unserer Lern- und Bildungsangebote stehen Sie als Teilnehmende.
Wir ermöglichen, dass Sie die passgenauen Lernwege für Ihre Kompetenzentwicklung entdecken, begleiten Sie individuell beim Transfer des Gelernten in die berufliche Praxis und legen hohen Wert auf die Verbindung inhaltlicher Vielfalt auf wissenschaftlicher Grundlage mit innovativen Lernformen. Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von beruflicher und akademischer Bildung sind uns ein wichtiges Anliegen.